Persönliches




 

Einige Daten

1958
In Hamburg geboren

10/1982 - 03/1988
Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg,
vor allem bei Gustav Kluge (Grundklasse) / Gotthard Graubner

Ab 1988
Freischaffende Künstlerin mit den Schwerpunkten Malerei /
Farbiger Scherenschnitt

1998
Erlernen der Filz-Technik, die zu einem weiteren Schwerpunkt wird.
Eröffnung des Ladenateliers in der Fettstraße 2a

Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler, Hamburg
und der GEDOK, Hamburg



Ausstellungen und besondere Ereignisse (Auswahl)

Regelmäßige Teilnahme an der
Adventsmesse der Koppel 66, Hamburg

05 - 06/2019
CRAFTkontor, Bonn / Bad Godesberg
Bruch - Riss - Schnitt
(Einzelausstellung im Duo mit der Keramikerin Juliane Herden)

04 - 05/2018
Kunstforum der GEDOK, Hamburg
Der Klang der Dinge
(Gruppenausstellung in Kooperation mit den Musikerinnen der GEDOK)

04 - 05/2017
Kunstforum der GEDOK, Hamburg
Über die Schulter geschaut(Gruppenausstellung)

04-05/2016
Kunstforum der GEDOK, Hamburg
Schnoerkulus vulgaris oder der gemeine Schnörkel
(Gruppenausstellung)

11/2015
Museum für Völkerkunde, Hamburg
Teilnahme am "Markt der Völker"

02/03/2014
ARTEmani, Lübeck
"Farbige Filzfiguren und Scherenschnitte"
(Einzelausstellung)

01/2014
Internationales Maritimes Museum, Hamburg
Filzfisch & Co. sind Gast der Europäischen Kommission
und begleiten den Start der EU-Kampagne
"Eat, Buy and Sell Sustainable Fish"

11/2013
Filzviech "Zacki" wird Fernsehstar und spielt eine kurze,
aber tragende Rolle in der Krimi-Folge Bella Block "Angeklagt"...

2012 /09 /08 /06 /05
Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
Teilnahme an der "Messe für Kunsthandwerk und Design"

06/2012
Handwerksform, Hannover
"Sommerspiele"

09/2011
Kunstforum der GEDOK, Hamburg
Wechselspiel - Scherenschnitte aus bemalten Papieren
(Einzelausstellung)

2007
Landdrostei Pinneberg - „Die Kunsttreppe zu Gast in der Drostei”

2002
Empore - Buchholz / Nordheide - „Deutsch-Polnischer Kulturaustausch”

1998 Institut für Wirtschaft und Politik, Hamburg – „Malerei und Scherenschnitte” (Einzelausstellung)

1995
Kunstraum Farmsen - „Bilder für Hunde”

1994
Deutsches Schauspielhaus - „Bilder zu Perrudja von Hans-Henny Jahnn” (Einzelausstellung)

1993
Rathaus Altona, Hamburg, - „Kunstpreis Altona”

1992
Die Kunsttreppe, Hamburg - „Zwischen Tag und Traum” (Einzelausstellung)